Sex und Fußball – der Orion Versand

Das Banner des Erotik-Shops Orion ist ab sofort im Volksbankstadion in Frankfurt zu sehen. Der Zweitligist FSV Frankfurt bot dem Unternehmen die Bandenwerbung an, die Orion ohne zögern annahm. Noch während der momentanen Saison wurden neun Meter Werbefläche im Stadion installiert. Nicht nur mit der Bande hat der Fußball Zweitligist rote Farbe bekannt, sondern es erscheinen auch ganzseitige Anzeigen von Orion im Magazin des Frankfurter Stadions.

Der Leiter des Orion Versandhandels Europa sagt darüber, dass Orion die zweite Bundesliga besonders ans Herz gewachsen sei. Der Fußball sei hier authentisch. Als Parallelen zwischen dem Fußballverein und Orion wurden die gemeinsamen Werte wie Kontinuität und Nachhaltigkeit besonders hervorgehoben.

Das Unternehmen Orion

Der Orion-Versand hat seinen Hauptsitz in Flensburg und umfasst einen internationalen Versandhandel. Der Hauptsitz der Orion-Fachgeschäfte befindet sich in Biebertal in Mittelhessen und betreibt Filialen in vielen Ländern der Europäischen Region.

Werner Susemichel aus Heuchelheim gründete im Jahre 1962 das erste Fachgeschäft und benannte seinen Shop FCV Erotic-Shop. Die große Nachfrage ermöglichte eine schnelle Expansion.

Versand und Verlag von Orion wurden aus der Beate Uhse AG ausgegliedert und von zwei von Beate Uhses Söhnen geführt. Man einigte sich mit Werner Susemichel 1986 auf eine Zusammenarbeit. Seither wurden auch die FCV Erotic-Shops unter dem Namen Orion geführt. Seit 2004 führt die Tochter von Susemichel das Unternehmen. Mehr über das Unternehmen Orion.de.

140 Filialen von Orion sind in Deutschland zu finden. Seit der Öffnung des Online-Angebotes von Orion spezialisierte sich das Unternehmen auf Multimedia und normalen Pornos sowie VR Filmen, Online-Angebote und Dienstleistungen auf dem Erotik-Sektor. Für die europäischen Online-Angebote werden Portale in der jeweiligen Landessprache angeboten. Ebenso ist es in jedem europäischen Land mit einem Orion-Shop möglich in der eigenen Währung zu bezahlen.

300 Mitarbeiter arbeiten im Stammhaus von Orion in Flensburg. Das Unternehmen ist unweit der Hauptzentrale der Beate Uhse AG platziert und laut eigenen Aussagen sollen dort etwa 80% Frauen in allen Ebenen des Betriebes beschäftigt sein.